More

    NEWS

    3.Update ACHTUNG: Mit einem Dammbruch an der Paar ist zu rechnen.

    Hochwassersituation Vohburg

    Derzeit blockieren viele Schaulustige im Vohburger Stadtgebiet die An- und
    Abfahrten der Feuerwehr. Wir bitten Sie dringend, die Wege frei zu halten.

    —————————–
    ACHTUNG: Mit einem Dammbruch an der Paar ist zu rechnen.

    Aufgrund der Zuspitzung der Hochwasserlage an der Paar werden alle
    Bürgerinnen und Bürger von Knodorf und Irsching dringend aufgefordert, die
    Kellerräume nicht mehr zu betreten. Evakuierungsmaßnahmen werden sofort
    durchgeführt. Die Agnes-Bernauer-Halle in Vohburg steht Ihnen als
    Notunterkunft zur Verfügung. Auf eigene Verantwortung begeben Sie sich
    bitte in das erste Obergeschoss Ihres Hauses. Bei Fragen melden Sie sich
    bitte unter Tel. 93290.

    Mit einem Dammbruch an der Paar ist zu rechnen.

    ————————-

    Aktuell befinden sich über 300 Helfer auf dem städtischen Bauhof. Weitere
    Helfer werden derzeit nicht benötigt. Sollten wieder freiwillige Helfer
    erforderlich sein, wird dies rechtzeitig bekannt gegeben.

    Wir bedanken uns herzlich bei allen freiwilligen Helfern!

    ——————————————-

    Aufgrund der aktuellen Lage werden alle Bürger gebeten, ihre Keller nicht
    mehr zu betreten!

    Die Pegel steigen weiterhin an. Nach den neuesten Informationen vom
    Wasserwirtschaftsamt wird mit einem Abfluss von 110 m³/s gerechnet.

    Beim Hochwasser 2013 hatten wir in Vohburg einen Abfluss von ca. 103 m³/s.

    Deswegen werden wir ab sofort auf der Hochwasserschutzmauer bis zur Fa.
    Bayernoil Sandsäcke aufgelegt, um so eine Überflutung zu verhindern.

    Die Stadt Vohburg wird von 10 Feuerwehren aus dem südlichen Landkreis und
    vom einem Kontingent von 90 Personen aus dem Landkreis München unterstützt.

    —————————————————

    Freiwillige Helfer zum befüllen von Sandsäcken am städtischen Bauhof werden
    weiterhin dringend gesucht! Sofern vorhanden gerne Schaufeln mitbringen.

    —————————————————–

    Auf Grund der weiter steigenden Pegel werden ab sofort im städtischen
    Bauhof wieder Sandsäcke befüllt. Wir bitten Sie wieder uns zu helfen und
    sich am städtischen Bauhof in der Dammstraße einzufinden.

    Da der Abtransport der Säcke und die Anlieferung des Sandes gewährleistet
    sein muss, bitten wir alle Helferinnen und Helfer, wenn möglich nicht in
    der Dammstraße zu parken, sondern im Gewerbegebiet und über den
    „Seber-Steg“ zum Bauhof zu gehen. Schaufeln können gerne selbst mitgebracht
    werden.

    In der Nacht wurde im Gries weiterhin mit Pumpen der Kanal abgepumpt.

    Von der Neumühle bis zur Bahnbrücke in Rockolding wurden, auf der Ostseite
    Sandsäcke auf dem Damm aufgebracht. Hierbei unterstützte das
    Hilfeleistungskontingent aus dem Landkreis Berchtesgadener Land mit ca. 130
    Helferinnen und Helfern.

    ————————————————

    Derzeit sind über 150 freiwillige Helfer im Bauhof beim Befüllen der
    Sandsäcke im Einsatz. Bisher wurden bereits über 30.000 Säcke befüllt. *Vielen
    Dank an alle freiwilligen Helfer! Für heute wird das Sandsackfüllen gegen
    22 Uhr beendet. Voraussichtlich werden morgen Vormittag ab 9.00 Uhr weitere
    Säcke befüllt. Wir halten euch auf dem Laufenden.* Die Sandsäcke werden
    vorübergehend eingelagert, um sie vor Nässe zu schützen. Eine Ausgabe an
    die Bürger kann derzeit nicht erfolgen.

    Dammwachen sind stündlich im Bereich Irsching zur Beobachtung der aktuellen
    Hochwasserlage unterwegs. Weitere Dammwachen sind in Großmehring unterwegs.

    Im Abschnitt Gries werden Pumpen eingesetzt.

    Zur Entschärfung der Hochwasserlage in Rockolding kommen Pumpen aus
    Oberhartheim zum Einsatz.

    Die Befahrbarkeit der Staatsstraße 2232 wird derzeit geprüft.

    Die Straße von Vohburg Richtung Birkenheide wird gesperrt.

    Die Schielein-Weiher werden derzeit geflutet.

    ————————–

    Die Einsatzzentrale wurde im Feuerwehrgerätehaus in Vohburg eingerichtet.
    Hier steht Ihnen ein Ansprechpartner der Stadt Vohburg für Auskünfte zur
    Verfügung. Bitte beachten Sie, dass das Rathaus nicht besetzt ist und nicht
    telefonisch erreichbar ist.

    *Noch eine Bitte: Halten Sie sich nicht im Gebiet an der Neumühle
    (Schleuße) auf.*

    ———————-

    Die Staustufe und der Weg am Sportplatz Menning sind für den Verkehr
    gesperrt.

    Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger einen* Spaziergang auf dem Donaudamm
    zu unterlassen*, da sich die Wildtiere, die sich in den Donauauen befinden,
    nicht flüchten können und im Hochwasser ertrinken.Ebenso bitten wir Sie das
    Gebiet an der Schleuse bei der Neumühle, aus Sicherheitsgründen, nicht zu
    betreten.

    Nachdem die Pegel im Landkreis und in Vohburg weiter steigen und wir mit
    einem *HQ-Extrem rechnen müssen*, werden derzeit von der FFW Vohburg die
    Kanaldeckel auf in Richtung Irsching verschlossen.

    LKW-Fahrer für den Landkreis werden derzeit nicht mehr benötigt.

    ———————————————–

    Auf Grund der starken Niederschläge in den vergangenen Stunden hat die
    Stadt Vohburg zusammen mit der FFW Vohburg die ersten Vorsichtsmaßnahmen,
    in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen des Landratsamtes
    Pfaffenhofen, getroffen.

    Die Donaulände wurde bereits gestern Abend komplett gesperrt und heute
    Vormittag der Steg an der „Beizn“ abgebaut. Momentan werden die mobilen
    Hochwasserschutzwände von der FFW Vohburg in die Hochwasserschutzmauer
    eingebaut.

    Der Augartenweg wurde zwischen der Austraße und dem Amselweg komplett
    gesperrt, damit die Einsatzfahrzeuge ungehindert ausfahren können.

    Wir informieren Sie über unsere Social-Media Kanäle, die städtische
    Homepage und die städtische App.

    ———————————————–

    *Katastrophenfall auch im Landkreis Pfaffenhofen ausgerufen*

    Aufgrund der weiter steigenden Pegel der Flüsse, insbesondere der Paar, und
    um die Hilfeleistungen bestmöglich koordinieren und bewältigen zu können,
    hat der Landkreis Pfaffenhofen den Katastrophenfall festgestellt. „Mit
    gebündelten Kräften können wir unseren betroffenen Bürgerinnen und Bürgern
    noch gezielter und schneller helfen“, so Landrat Albert Gürtner.

    Im Landkreis Pfaffenhofen steigen die Pegel der Flüsse weiter an.

    Im südlichen Landkreis sind aufgrund der heftigen Niederschläge vereinzelte
    Schadensereignisse entstanden.

    *Am Landratsamt wurde auch bereits ein Bürgertelefon (Tel. 08441 27-260)
    eingerichtet.*

    Über die aktuellen Pegelstände der Flüsse, Meldestufen und weitere
    voraussichtliche Entwicklungen können sich die Bürgerinnen und Bürger über
    den Hochwassernachrichtendienst Bayern (www.hnd.bayern.de) informieren.

    ——————————–

    Pegel Donau Vohburg
    <www.hnd.bayern.de/pegel/donau_bis_kelheim/vohburg-10049001>

    Pegel Donau Ingolstadt
    <www.hnd.bayern.de/pegel/donau_bis_kelheim/ingolstadt-luitpoldstrasse-10046105>

    Ähnliche Artikel

    2. Sticker-Tauschbörse

    Das Vohburger Stickeralbum noch nicht voll? Es fehlen noch ein paar wenige? Dann bei der 2. Sticker-Tauschbörse vorbei schauen. Datum: 19. Februar Uhrzeit: ab...

    Mannschaftspokal-Finale

    Nachdem Mailing schon das Pokalfinale im 3-er Pokal überraschend verlor, rechneten wir uns natürlich etwas aus, doch wir wussten auch, dass...

    Vereinsmeister 2012

    Andreas Robin, Thomas Wolfsteiner und Luis Töllich Vereinsmeister Am 21. Dezember fand in der neuen Turnhalle die Tischtennis-Vereinsmeisterschaft der Herren, Jugend und...

    Vor 50 Jahren

    Damalige Spieler treffen sich wieder