Das Triumphirat aus Vohburg, Natalie Hans, Lale Knupfer und Florian Kamerl, waren am 20. Oktober 2018, also nur Woche nach dem Turnier in Tschechien, für den internationalen Shotokan Cup in Coburg gemeldet. Obwohl fast ausschließlich deutsche Athleten antraten, tat dies der Klasse des Turniers keinen Abbruch.

Natalie startete in den Klassen Seniorinnen Damen Leistungsklasse +61kg und im Team Damen des bayerischen Landeskaders. Im Einzel musste sich Natalie erst im Finale geschlagen geben und erreichte somit die wohlverdiente Silbermedaille. Im Team erkämpften sich die Damen gegen den Karateverband Bremerhaven sogar die Goldmedaille.

Lale Knupfer machte in ihrer Gewichtsklasse Junioren Mädchen -59kg einen Durchmarsch bis ins Finale, welches sie mit 4:1 Punkten erfolgreich abschloss: Gold.

 Ebenso erging es Florian Kamerl in dessen Gewichtsklasse Jugend Jungen -63kg. In einer Runde „Robin Hood“, also jeder gegen jeden, konnte Flo alle Kämpfe eindeutig für sich entscheiden und somit lautete das Ergebnis wiederum : Gold.

Der bayerische Leistungssportreferent Gerhard Weitmann sichtlich zufrieden mit den Vohburgern und ein Traumergebnis für die Kampfkunstfabrik: 3 x Gold, 1 x Silber. Die Turnierpause hält aber nicht allzu lange an, bereits am 08. Dezember 2018 findet der Bayernpokal, bei dem sich alle Bezirke Bayerns messen, in Aschaffenburg/ Bezirk Unterfranken statt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein