Am vergangenen Wochenende fuhren die Kämpfer von der Kampfkunstfabrik Vohburg mit ihrem Sensei Savas Gönenler nach Hemau, um für den Bezirk Oberbayern beim Bayernpokal zu kämpfen. Beim Bayernpokal treten jeweils eine Kata- und eine Kumite-Manschaft der einzelnen Bezirke gegeneinander an. Eine Kumite-Manschaft besteht aus 10 Sportlern, 5 davon kamen aus Vohburg. So traten Sarah Betz, Lale Knupfer, Lena Mick,  Alexya Muntean und Florian Kamerl für Oberbayern an.

Die oberbayerischen Kämpfer siegten in der 1. Runde gegen Niederbayern nur  knapp, da  hier auch einige noch nicht so Wettkampf erfahrene Sportler von anderen Vereinen an den Start gingen.  Danach traten die Oberbayern gegen Oberfranken an und siegte schon deutlich mit 7:3, so dass sie ins Finale zogen. Dort mussten sie gegen den Vorjahressieger Mittelfranken antreten. 

Die Begegnungen waren teilweise extrem spannend, denn keiner wollte verlieren und die Mittelfranken ihren Titel vom letzten Jahr verteidigen. Aber letztendlich gewann Oberbayern klar mit 8:2 Siegen. Letztes Jahr noch auf Rang 3 schaffte Oberbayern in diesem  Jahr den 1. Platz! Mit diesem letzten Wettkampf endet das überaus erfolgreiche Wettkampfjahr 2017.

Am letzten Januar Wochenende startet das Kämpferteam von der Kampfkunstfabrik mit der oberbayerischen Meisterschaft ins neue Jahr. Wir wünschen allen Athleten einen guten Beginn und ein erfolgreiches 2017.