Im gestrigen Rückspiel gegen die Spvgg Steinkirchen konnten wir diesmal mit 9:6 gewinnen.

Vohburg ohne Sigl dafür mit Felber, im Doppel ohne Böhm dafür mit Giesel. Steinkirchen komplett.

Nach den Doppeln führte man überraschend mit 3:0.Okwieka/Felber, Vogel/Heinrich und Wolfsteiner/Giesel gewannen.

In den Einzeln vorne konnte Okwieka gegen Angstgegner Sailer mit 3:1 gewinnen, gegen Langenegger verlor er 1:3. Wolfsteiner musste beide abgeben.

In der Mitte verlor Vogel gegen Thielsch mit 1:3, doch gegen Nest konnte er mit 3:2 gewinnen. Böhm konnte nach hartem Kampf gegen Thielsch mit 3:2 gewinnen, doch gegen Nest verlor er mit 2:3.

Hinten konnte Heinrich gegen Lengfeld mit 3:2 gewinnen, gegen Lechner verlor er mit 2:3. Felber der zurzeit in Topform ist, gewann beide klar.

Tabellenplatz 2 bedeutet dies derzeit. Das Spitzenspiel steigt am 06.02.18 in Ilmmünster 2.

>Tabelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein