Am 27. Dezember fand in der Agnes-Bernauer-Halle die Tischtennis-Vereinsmeisterschaft der Schüler/innen und Jugend statt. Insgesamt haben elf Spieler an dem Turnier teilgenommen. Sehr erfreulich war, dass dank unseres neuen Bambini- und Kindertrainingskonzepts mit unserem Trainer Munir nach längerer Zeit auch wieder eine eigene Mädchengruppe am Start war.

Bei den Mädchen waren es vier Teilnehmerinnen. Hier wurde als Spielsystem jede gegen jede gespielt. Da die jüngste Teilnehmerin Amelie Vogl als einzige in der Kategorie „Schülerinnen“ an den Start ging, sicherte sie sich dort automatisch den ersten Platz. Sie durfte bei den Mädchen außer Konkurrenz mitspielen, wo sie neue Erfahrungen sammeln konnte.

Bei der Kategorie „Mädchen“ war es ein sehr enges Rennen. Jede Spielerin hat ein Spiel gewonnen und eines verloren, so dass am Ende das Satzverhältnis entscheiden musste. Mit 4:3 gewann Amelie Biermeier die Vereinsmeisterschaft bei den Mädchen. Der zweite Platz ging mit 4:4 an Lena Marbach und der dritte Platz mit 3:4 an Annika Biermeier.

Bei den Jungen waren es insgesamt sieben Spieler, die in den Kategorien „Schüler“ und „Jugend“ ihren Vereinsmeister ermittelten.

Vereinsmeister in der Kategorie „Schüler“ wurde ungeschlagen und ohne Satzverlust Simon Spörl, den zweiten Platz belegte Benedikt Gröger, auf den dritten Platz kam Jonas Kahner und den vierten Platz belegte Matthias Braun.

Den Vereinsmeistertitel bei der Jugend hat sich ebenfalls ungeschlagen Moritz Waatsack hart erkämpft, den zweiten Platz belegte Martin Wolfsteiner und den dritten Platz Michael Braun.

Nach den Spielen gab es für die Kinder noch eine Pizza sowie Sachpreise von unseren Sponsoren. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, die allen Beteiligten viel Spaß und neue Erfahrungen brachte.

>weitere Bilder

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein