Auch im 4. Rückrundenspiel blieben wir ungeschlagen und konnten uns so von den 3 Abstiegsrängen verabschieden. Gegen das Team aus Unsernherrn 4 begannen wir gleich mit zwei knappen Doppelsiegen.

Heinrich/Thoma und Giesel/Regnat konnten jeweils im Entscheidungssatz die Oberhand behalten und uns mit 2:1 in Führung bringen. Die Niederlage von Giesel, konnte Heinrich wieder egalisieren – 3:2.

Das mittlere Paarkreuz mit Thoma und Töllich erwischte keinen guten Tag und musste sich in jeweils beiden Einzelspielen geschlagen geben.
Regnat glich souverän zum 4:4 aus. Nach Wolfsteiner M.´s  Niederlage konnten Giesel und Heinrich die erneute Führung zum 6:5 herausspielen.

Nach den Niederlagen von Thoma, Töllich und und Wolfsteiner M. konnte uns Regnat auf 7:8 wieder heranbringen. Heinrich/Thoma kamen, nachdem sie den ersten Satz klar verloren, immer besser ins Spiel und gestalteten die folgenden 3 Sätze siegreich – 8:8.

Wenn man bedenkt, dass wir es hier immerhin mit dem Tabellendritten zu tun hatten, und bei uns noch Robin und Weber fehlten, wäre sogar ein Sieg möglich gewesen.

>Tabelle