Der DJK Ingolstadt steht tabellarisch nur einen Punkt hinter uns und kämpft ebenso wie wir gegen den Nichtabstieg. Schon die Doppelspiele waren hart umkämpft – Heinrich/Thoma und Giesel/Regnat konnten jeweils im 5. Satz gewinnen – 2:1. Heinrich und Giesel erhöhten sogar auf 4:1.
Nach den Niederlagen von Thoma und Robin stand es nur noch 4:3. Regnat und Töllich stellten den alten Abstand wieder her. Giesel verlor und Heinrich konnte in einem aufreibenden Spiel, mit mehreren Matchbällen für den Gegner, das Match noch siegreich gestalten – 7:4. Genau andersrum lief es dann bei Robin, der seinerseits mehrere Matchbälle nicht nutzen konnte und sich seinem Gegner geschlagen geben musste.

Auch Thoma konnte sich nicht durchsetzen und so kam der DJK wieder auf 7:6 heran. Töllich sicherte uns dann das Unentschieden – 8:6. Nachdem auch noch Regnat verlor musste das Schlussdoppel über Sieg und Niederlage entscheiden. Die erste Doppelniederlage von Heinrich/Thoma besiegelte dann das Unentschieden.

Um den Abstieg zu verhindern müssten noch zwei Siege aus den letzten 5 Spielen her. Wir spielen aber noch gegen die ersten drei der Tabelle – was sicher nicht einfach wird – für Spannung ist also bis zum letzten Spieltag gesorgt.

>Tabelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein