Bei eisigen Temperaturen und stürmischem Wind schlägt die F2 den TSV Unsernherrn mit 4:1.

Gegen einen giftigen und laufstarken Gegner taten sich unsere Jungs in den Anfangsminuten schwer. Erst in der 15. Minute konnte der Bann durch Luis Hermann gebrochen werden, der einen Querpass von Joel Schuster zum 1:0 verwandelte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. 

Direkt nach dem Break konnte Unsernherrn mit ihrer ersten Chance promt ausgleichen. Nach einem Abstimmungsfehler durch Julian Schmitdner und Johannes Hörl kam der TSV durch ein Eigentor zum unverdienten 1:1 Ausgleich.  Es dauerte einige Minuten ehe Lukas Eckert mit einem Doppelschlag wieder alles gerade rückte und seine Farben mit 2:1 bzw. 3:1 in Front schoss. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte dann Laurenz Amann mit einem Solo. 

So beenden unsere F2-Jungs die Hinrunde mit sechs Siegen und einer Niederlage bei 54:10 Toren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein