Am Samstag, den 19.05.18 fand für unsere F2 Jugend ihr erstes Sommerturnier 2018 statt. Unter dem Motto Mission Titelverteidigung fuhr man sehr motiviert nach Tandern. Allerdings war es schon vorher klar das es diesmal kein Selbstläufer werden würde, da man erstens zu einem F1 Turnier antrat und zweitens sehr ersatzgeschwächt auflaufen musste aufgrund diverser Ausfälle.  

In der Gruppenphase bekam man es im ersten Spiel mit der TSV Altomünster zu tun, den man mit 2:1 schlagen konnte. Im zweiten Spiel konnte damit schon der Gruppensieg eingefahren werden da der SV Zuchering nicht antrat. In einem sehr engen Spiel gegen den SV Ottmaring konnte man sich in der Schlussminute noch den 3:2 Sieg holen und ging somit als Gruppenerster ins Halbfinale. 

Das Halbfinale lief zunächst sehr unglücklich für unsere Jungs, die zwar das Spiel machten aber das 0:1 schlucken mussten. Durch einen Doppelschlag drehte man dann das Spiel und ging verdient mit 2:1 in Front.  Nun drückte das Team vehement auf das 3:1 aber wie es meist im Fussball ist, wer die Chancen vorne nicht nutzt wird hinten bestraft. So mussten die Jungs gegen einen schwachen Gegner ins 7 Meter schießen. Dort hatte man dann das Glück auf seiner Seite und gewann schließlich mit 4:2. 

Im Finale traf unsere F2 dann auf den TSV Rain, die Spielstärkste Mannschaft amd heutigen Tage, und lieferte einen harten Kampf, den sie sich allerdings in den Schlussminuten geschlagen geben musste.  Zwar konnte man in der 7 Min noch mit 1:0 in Führung gehen, doch dann übernahm der Trainer des TSV Rain immer mehr die Schiedsrichter Rolle und griff mehrmals mit seltsamen Entscheidungen ins Spiel ein. Durch einen unberechtigten Elfmeterpfiff verloren unsere Jungs den Faden und mussten innerhalb von 2 Minuten zwei Gegentore schlucken.  Am Ende stand ein hervorragender 2.Platz zu buche und wir können stolz sein auf diese Leistung.