Mit einem 9:2 Sieg fuhren wir aus Schweitenkirchen wieder heim. Schweitenkirchen ohne Sommerauer und Dinauer dafür mit Breitsameter, Marx und im Doppel Heise. Vohburg ohne Sigl dafür mit Felber.

Nach den Doppeln stand es mal wieder 2:1 für uns. Okwieka/Felber und Vogel/Heinrich gewannen.

In den Einzeln vorne konnte Okwieka gegen Steinberger mit 3:0 und gegen Kramm mit 3:1 gewinnen. Wolfsteiner verlor gegen Steinberger knapp, doch gegen Kramm gewann er sicher.

In der Mitte konnte Vogel erstmals gegen Zyngier Sebi mit 3:0 gewinnen, Böhm schlug Nodes mit 3:1.

Hinten konnte Heinrich gegen Marx mit 3:1 gewinnen, und Felber schlug Breitsameter klar. Tabellenplatz 3 bedeutet dies.

Das nächste Spiel steigt am 02.02.18 zuhause gegen die Spvgg Steinkirchen, gegen die man im Hinspiel mit 6:9 verlor.

>Tabelle