More

    Die Vohburger im Tischtennis Sommer-Team-Cup Bundesfinale!

    Die Vohburger im Bundesfinale!

    Dieses Jahr wurde der Sommer-Team-Cup (STC) powered by TIBHAR angeboten. Das ist eine neue Turnierform, in der 3er-Teams in drei Spielklassen eingeteilt (abhängig der TTR-Punkte der Spieler) in Gruppen gegeneinander antreten. Gespielt wird „Best Of Seven“. Dieses Jahr wurde es mit einem Bundesfinale erweitert. Pro Spielklasse konnten sich 24 Erstplatzierte der Gruppenphase für das Finale qualifizieren. Es fand am 03. – 04. September (Sa./So.) in der Hermann Neuberger Sportschule in Saarbrücken statt und der TV Vohburg war mit dabei.

    Die Vohburger Mannschaft „Inglourious Bierbasterds“ mit den Spielern Patrick Rott, Hasan Kajevic, und Christian Wolf fuhren zum Finale nach Saarbrücken.

    Am ersten Tag wurden die Entscheidungsspiele ausgetragen. Die 24 Mannschaften jeder Spielklasse wurden in acht 3er Gruppen eingeteilt. Jeweils der Erste kam ins Viertelfinale, das am zweiten Tag mit dem Halbfinale und Finale angesetzt war. Die Vohburger mussten in ihrer Gruppe gegen die Mannschaft aus Nürnberg „Seidlaspin“ und den „ergewaTT“ aus Erfurt antreten. Seidlaspin waren als Favoriten in der Gruppe gesetzt und hatten Pech in ihrem ersten Spiel gegen die Erfurter. Durch viel „Material“ auf der Seite der Erfurter mussten sich die Nürnberger mit einer knappen Niederlage von 3:4 geschlagen geben. Die Niederlage der Franken war für die Vohburger eine gute Voraussetzung für das Bestehen der Gruppenphase, um in das Viertelfinale einziehen zu können.

    Im ersten Spiel der Vohburger gegen die Erstplatzierten aus Nürnberg konnte man noch die Nervosität der Oberbayern erkennen. Patrick, wenn er auch in seinem ersten Spiel eine Glanzleistung zeigte, spielte ohne Satzverlust und gewann den dritten Satz mit 11:0, konnte in seinem zweiten Spiel den Gegner nicht unter Druck setzen und verlor das Spiel mit 1:3. Für Christian lief es leider auch nicht gut. Er musste an die Gegner seine zwei Punkte abgeben. Hasan kam auch sehr schwer in seine Spiele. Aber durch Kampfgeist und Stärke konnte er mit seinen Spielen jeweils im fünften Satz beide Punkte für seine Mannschaft holen. Das Doppel gaben trotz Kampfeswillen die Beerbasterds auch an Seidlaspin ab und so gewannen die Franken das Spiel mit 4:3.

    Da die Erfurter mit 4:3 gegen die Nürnberger gewonnen haben, war noch alles offen und die Vohburger mussten mit einem Sieg gegen die Thüringer und Spielverhältnis von 5:2 oder besser abschneiden. Dann würden sie im Viertelfinale stehen. Bei ihrem zweiten Spiel, gegen die Erfurter, legten Patrick und Hasan ihre Nervosität ab und spielten ein Klasse Tischtennis und durch das Feuerwerk ihres Könnens konnten ihnen die „Materialspieler“ des Gegners nichts dagegensetzen. Im Doppel zeigten die beiden Linkshänder auch ihr eingespieltes Können und holten zusammen 5 Punkte. Nur Christian konnte seinen Gegnern nicht viel entgegensetzen. Wenn auch er das erste Spiel mit einen Satzsieg und einen knappen zweiten verlorenen Satz an den Gegner abgeben musste. So stand es am Ende 5:2 für die Vohburger. Es war geschafft, das Viertelfinale ist sicher!

    Am Sonntag Vormittag um 9 Uhr ging es mit den Viertelfinalen weiter. Die Partien wurden ausgelost. So stand der Gegner der Vohburger, es waren junge Spieler aus Nord-Rhein-Westfalen alias „Langenberger Young Power“, fest. Die Spieler waren zwischen 12 und 16 Jahre jung und alle spielen in der 1. Bezirksliga. In der Vorrunde zeigten sie mit zwei erfolgreichen Siegen, dass sie ins Finale einziehen wollen. Das zeigten sie auch beim Spiel gegen die Vohburger. Patrick holte für sich und seinen Teamkameraden den Ehrenpunkt und sie mussten sich mit 6:1 (Spiele) und 19:3 (Sätzen) geschlagen geben. Am Schluss holte sich die „Young Power“ den Pokal, gratuliere!

    Jedenfalls war es ein Erfolg für die Jungs von den Beerbasterds in der Top 8 gestanden zu haben und mit vielen schönen Eindrücken, spannenden Spielen und netten Gesprächen mit Gleichgesinnten ein schönes Erlebnis. Wenn es nächstes Jahr wieder ein Sommer-Team-Cup geben sollte, dann versuchen sie es sicher wieder. Auf geht’s!!!

    Ähnliche Artikel

    F3 belegt 3. Platz in Aresing

    Am Samstag in Baar-Ebenhausen noch das letzte Ligaspiel bestritten, ging es bereits am Sonntag weiter mit einem Sommerturnier beim BC Aresing.Bereits...

    TT-2: Knapp an der Überraschung vorbei

    Gegen den Tabellenzweiten FC Gerolfing lieferten wir eine beherzte Leistung ab, wurden am Ende jedoch nicht belohnt. Heinrich/Thoma und Weber/Töllich brachten...

    Kreiseinzelmeisterschaft am 29.09.2013 in Vohburg

    Zum zweiten Mal findet die Kreiseinzelmeisterschaft der Herren, Damen, Schüler und Jugend in Vohburg statt. Danke an die Vertreter des Kreises...

    Tischtennis bei Lebenshilfe

    Eigentlich wechselt der Austragungsort jedes Jahr. Veranstaltern und Sportlern hat es im vergangenen Jahr aber so gut gefallen, dass sie unbedingt...