Mit dem Post SV hatten wir es mit einer etablierten und erfahrenen Mannschaft zu tun. Zu Beginn konnten wir den Gegner noch überraschen, denn durch Siege von Robin/Thoma, Böhm/Weber und Giesel/Pospiech führten wir 3:0. Robin, Thoma, Weber und Böhm (in fünf Sätzen) mussten Niederlagen hinnehmen und so führte der Gastgeber mit 4:3.Pospiech konnte dann noch ausgleichen, aber  gleichzeitig musste sich Giesel geschlagen geben und so stand es 5:4 für Post SV.Auch im zweiten Einzeldurchlauf lief es nicht besser für uns und nach den Niederlagen von Robin und Thoma konnten die Ingolstädter mit 7:4 davonziehen. Böhm brachte uns dann auf 7:5 heran. Weber verlor dann in 5 Sätzen – 8:5.Auch im letzten Match musste sich dann Giesel in einem umkämpften Spiel geschlagen geben und so endete die Partie mit 9:5 für den Post SV Ingolstadt. Mit etwas mehr Glück auf unserer Seite wäre hier vielleicht ein Punkt drin gewesen.

Da die kommenden Gegner noch stärker einzuschätzen sind wird es sicherlich noch schwer den einen oder anderen Punkt einzufahren. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein