In der Vorrunde nur knapp verloren, sah es an diesem Tag gänzlich anders aus. Nach den Doppeln 0:3 und auch Weber verlor zum 0:4. Böhm, weiterhin in aufsteigender Form, brachte uns den ersten Punkt zum 1:4. Im Anschluss verlor Giesel, dafür holte Pospiech den nächsten Sieg – 2:5. Doch Regnat, Rott, Böhm und Weber konnten nichts mehr ausrichten und so verloren wir klar und verdient mit 2:9. Das einzig erfreuliche an diesem Spieltag war, daß wir nun auch rein rechnerisch nicht mehr absteigen können – Hurra!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein