Gegen den Aufsteiger Manching 2 erwischten wir gleich einen souveränen Start.  Okwieka/Felber, Sigl/Wolfsteiner und Wittmann/Robin sorgten gleich für die 3:0 Führung. Okwieka erhöhte mit seinem Sieg auf 4:0. Felber und Wolfsteiner hatten in ihren Matches das Nachsehen und so stand es nur noch 4:2. Doch Wittmann, Sigl, Robin und wiederum Okwieka schraubten die Führung auf 8:2 hoch.

Nach der Niederlage von Felber war es Wolfsteiner vorbehalten den entscheidenden Punkt zu holen. So gewannen wir verdient mit 9:3.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein