Vohburg und Umgebung aufgepasst! In den kommenden Wochen kann es durchaus möglich sein, auf dem Vohburger Donaudamm, der Altstadt und den umliegenden Straßen, vermehrt auf Jugendliche der U17-Mannschaft des TV Vohburgs zu treffen.

Doch dies hat neben fitnesstechnischen Gründen noch einen ganz speziellen weiteren erfreulichen Grund. Unsere Jungs laufen für einen guten Zweck.

Zur Geschichte, ursprünglich war vom Trainerteam vorgegeben, dass jeder Spieler bis zum Vorbereitungsstart am 11.03.2019 drei Läufe über eine Distanz von fünf Kilometern absolvieren soll und diese per GPS-Erfassung aufzeichnen und den Trainern zukommen lassen soll. Da aber die Beteiligung der Jungs bereits an den darauffolgenden Tagen so groß war, beschloss man, auf Sponsoren zuzugehen und den „Laufhype“ der Jungs nochmals zu fördern. Dabei war die Vorgabe, dass man zusammen mit allen aktiven Fußballern der U-17, dem Trainerteam und den Eltern eine Gesamtlaufdistanz von 1600 Kilometern bezwingen will. Problemlos erklärten sich die Sponsoren „Kosmetikstudio Hautnah“ und „Elektro Wolfsfellner“ sofort dazu bereit eine Summe von sage und schreibe 1000 Euro als Spende zur Verfügung zu stellen. Dieses Geld möchten die Jugendlichen an eine Einrichtung für bedürftige Kinder spenden. Die Sponsoren fanden dies auf Anhieb für eine super Idee und stimmten sofort zu. Der aktuelle Kilometerstand liegt bei ca. 350 gelaufenen Kilometern und man ist zuversichtlich die 1600-er Marke zu knacken.

An welche Einrichtung das Geld gespendet werden soll, muss noch geklärt werden, jetzt heißt er erst einmal LAUFEN, was das Zeug hält – und dabei kann das Trainerteam jetzt schon ein Riesenlob an alle Beteiligten (vor allem auch den Eltern) aussprechen.

Eines soll klar sein, unsere Jungs der U17 setzen hier neben ihrer Leidenschaft für Fußball auch ein klares Ausrufezeichen der Solidarität für viele gleichaltrige Jugendliche, die ein derartiges, für viele selbstverständliches, alltägliches Sportlerleben nicht führen können.

Unser besonderer Dank gilt natürlich den Sponsoren „Kosmetikstudio Hautnah“ und „Elektro Wolfsfellner“, welche diese Spendenaktion erst ermöglicht haben. DANKE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein