Nach einer engagierten Vorbereitung unserer B-Jugend war es am Samstag den 15. September endlich so weit und die SG TSV Wolnzach/M./SV Geroldshausen war bei uns zu Gast zum ersten Punktspiel  in der KK PAF! Vieles wurde gemacht um einen erfolgreichen Saisonauftag zu starten. Dazu zählte das Trainingslager im österreichischen Wagrain, neue Trikots welche von unserem Sponsor „Hautnah“ teilfinanziert wurden, viele laufintensive Trainingseinheiten, usw.. Alle Vorzeichen haben gepasst aber nun kam der Zeitpunkt, wo man die Arbeit in zählbares umsetzen musste! Als die Partie dann Begann hat man gleich gesehen was sich die Jungs für dieses Jahr vorgenommen haben. Der TV Vohburg hatte von der ersten Minute an das Spiel  in eigener Hand. Es ging nur in eine Richtung, und das war nicht das Tor von unserem TV. Aber in der 8. Minute endete ein Angriff vom Gegner böse. Denn es kam zu einem sehr zweifelhaften Elfmeter, den dann der TopTorschütze von der SG TSV Wolnz. … Simon Hädrich verwandelte. Unbeeindruckt von dem Tor spielten unsere Jungs aber weiter unbeeindruckt nach vorne und es kam in Folge zu sehr vielen guten Torchancen für den TV Vohburg. In der 28. Minute war es dann endlich so weit. Hermann Zagler traf zu dem mehr als verdienten 1:1 nach einem schönen Zuspiel vom Mattis Habold. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. In der Halbzeit gab es für die Trainer nicht viel anzusprechen, denn eines war klar, wenn die Jungs so weiter machen muss es zum Erfolg führen! In der 46. Minuten kam es dann zu einem sehenswerten Treffer für unsere B-Jugend. Nach einer wunderschönen Flanke von unserem Linksfuss Maximalian Lex zeigte Mattis Habold seine Kopfballstärke und köpfte zum 2:1 ein. Seit diesem Zeitpunkt spielte sich das Spiel nur noch in der Hälfte der Gegner ab. Simon Wolfsfellner setzte sich dann in der 52. Minute auf der rechten Seite durch und brachten den Ball schön vor das gegnerische Tor, wo dann der stark spielende Marcel von Schuttenbach souverän zum 3:1 einnetzte! Spätestens jetzt waren die Jungs in Spiellaune und spielten sich eine Chance nach der anderen heraus. Falls ihr euch alle fragt was mit unserem besten Torschützen der letzten Saison ist, dann bekommt ihr jetzt die Antwort. In der 64. Minute war er da und schloss gekonnt zum 4:1 ab. Der TV Vohburg hatte aber noch lange nicht genug. In der 76. Minute traf Hermann Zagler nach einer wunderschönen Vorarbeit von Marcel von Schuttenbach zum abschließenden 5:1 ab. Weiter so Jungs!

Im Anschluss an das Spiel saßen die Jungs noch mit Trainern, Eltern und Zuschauern zusammen, was die sehr gute Moral in der Mannschaft zeigt. Auch einige Jungs der A-Jugend, welche noch letztes Jahr dabei waren gesellten sich dazu. In dieser Runde fiel der Satz des Abends von unserem Sponsor Raphael von Schuttenbach: „Wer spielt den heutzutage noch Viererkette“!

Der TV Vohburg spielte mit:

Schrecker, Prieler, Sedlmeier, Wauschek, Mihaylov, Zagler, Lex, von Schuttenbach, Wolfsfellner, Habold, Regensburger, Reszler, Batz, Matthiessen, Fuchs D., Nowok Pascal

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein