Am vergangenen Samstag hieß es für unsere D1-Junioren die Reise nach Attaching anzutreten. Die Attachinger waren punktgleich und so war die Marschroute klar, ein Sieg musste her.

Die Einheimische begannen, körperlich weit überlegen, recht ordentlich und nach einem Ballverlust setzte sich ein Angreifer über links durch, legte quer und der Mittelstürmer musste nur noch den Ball über die Linie drücken (10.Minute). Unser Team war in der Anfangsphase viel zu ängstlich und man traute sich, ob der körperlichen Überlegenheit und der katastrophalen Platzverhältnisse, gar nicht richtig am Spiel teilzunehmen. Nach ca. 20. Minuten war die Scheu abgelegt und unser Team kam besser ins Spiel. Die große Ausgleichchance bekam in der 25. Minute, nach einer Reszler Ecke, Tobi Schwenderling, sein Torschuss aus 8 Meter strich jedoch um Zentimeter am Pfosten vorbei.

In der zweiten Hälfte war dann der Kampfgeist endgültig geweckt und man drängte nach vorne. Der Ausgleich fiel, nach einer Freistoßflanke von Tobias Schwenderling, durch Lukas Lechner in der 38. Spielminute. Attaching hatte im zweiten Durchgang nur noch eine gefährliche Szene, da hatte unser Team jedoch großes Glück, als ein Kopfball an der Latte landete (45.Minute). Der Siegtreffer fiel dann nach einem krassen Abwehrfehler der Attachinger, Louis Marbach nahm einem Verteidiger den Ball ab, zog auf und davon und schob zum vielumjubelten Siegtreffer ein (50.Minute).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein