Die Jungs der F4 des TV Vohburg war am gestrigen Montag beim FC Tegernbach gefordert. Nach ein paar schönen Spielzügen beider Mannschaften verlief die erste Halbzeit sehr defensiv betont, und die Angriffe endeten meist an der Strafraumgrenze. Somit gingen beide Mannschaften mit einem 0:0 in die erste Halbzeitpause. Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit begannen beide Mannschaften wieder sehr defensiv, ehe Benjamin Kubat nach einem schönen Zweikampf im Strafraum sich durch setzte und zum 1:0 für den TV Vohburg einnetzte. Nun nahm das Spiel an Fahrt auf und es gab auf beiden Seiten Torchancen. Eine dieser Chancen nutzte Benjamin nach einer schönen Hereingabe von

Hiram Mejia Ahuactzin in der 30 Minute zum 2:0 für unsere Jungs. In der Folgezeit zeichnete Thomas Winkler im Tor der Vohburger einige male aus, ehe er in der 38 Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 hinnehmen musste. Der TV Vohburg verteidigte nun das Spiel bis zum Schlusspfiff, und ging verdient als Sieger vom Platz.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein