Gestern empfing unsere U19, die Mannschaft von Trainer Andreas Kastner in Vohburg. 

Nach dem Krimispiel in der ersten Runde, bei dem sich der TV gegen Karlskron nach einem 6:5 im Elfmeterspiel durchsetzten konnte, hatten wir nun den aktuellen Kreisklassen ersten zu Gast. 

Wir starteten mit einer neuen Aufstellung, wie gegen Karlskron. Bereits in der 9. Minute erzielten wir das 1:0. Johannes Boyer verwandelte, der zuvor durch einen schönen Pass von Ziagla geschickt wurde. Uttenhofen hatte nach dem Tor mehr Ballbesitz und Spielanteile ist allerdings nie gefährlich vor unser Tor gekommen. Diese Offensive wurde Ihnen dann zum Verhängnis als Boyer’s „Stürmer“ Instinkt  zugeschlagen hat und nach einem gewonnen Ball in Uttenhofens Verteidigung, zugeschlagen hat. 

Nach 2 Großchancen von Bachmann und Ziagla verwandelte Philipp Wolfsfellner nach einer Ecke mit dem Kopf. Uttenhofen Beginn zu rotieren. 

In der zweiten Halbzeit hatte Vohburg das Spiel im Griff. Kurz vor Ende setzte Phif zu einem Traumdribbling an und verwandelte den Ball Eiskalt zum 4:0.

Die U19 hat ein Klasse Spiel in beiden Pokalspielen gemacht. Sie haben als Team gut zusammengespielt und die Chancen verwandelt. 

Klasse Jungs! Weiter so! 

Nun können wir mit Selbstvertrauen am Freitag gegen Donaumoos antreten und die ersten 3-Punkte in der Liga holen.

Die nächste Runde im Pokal ist bereits am Mittwoch, 17.10.18

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein