More

    NEWS

    Gegen Post SV unglücklich verloren

    Böhm/Weber und Giesel/Regnat besorgten uns zu Beginn eine 2:1 Führung. Thoma musste sich in einem wahren Kampf seinem Gegner geschlagen geben.
    Böhm schlug in dieselbe Kerbe und verlor sogar erst im 5. Satz recht unglücklich (9:11). Weber ging es fast genauso und verlor ebenfalls in 5 Sätzen.
    Statt einer souveränen Führung lagen wir nun mit 2:4 hinten.
    Giesel verkürzte zum 3:4. Regnat, Wolfsteiner Willi und Thoma konnten ihre Spiele nicht gewinnen und so führte Post SV nun mit 7:3.
    Böhm ließ seinem Gegner keine Chance und verkürzte auf 4:7. Weber Niederlage und Giesel mit seinem zweiten Sieg an diesem Spieltag brachten uns zum 5:8. Regnat kämpfte, musste sich aber letztlich doch seinem Gegner, zum 9:5, geschlagen geben.
      
    Gerade die ersten drei Niederlagen waren so unglücklich, das man hier wirklich die Chance auf ein Unentschieden oder sogar einen Sieg verspielt hat. Auch Wolfsteiner hatte im zweiten Spiel seinen Gegner nach dem ersten Satz voll im Griff und führt

    Ähnliche Artikel

    TT-2: Knappe Niederlage

    Zum zweiten Spiel durften wir wieder gegen Wolnzach antreten, dieses Mal aber gegen die 1. Mannschaft. Nach der klaren Niederlage in...

    FAQ Stadtradeln

    Du bist interessiert am Stadtradeln? Aber hast noch ein paar Fragen …Hier sind die wichtigsten Informationen zusammengefasst. In den darauffolgenden Beiträgen...

    Klarer Erfolg gg. Gerolfing 2

    Gegen den Tabellenletzten konnten man einen klaren 9:4 Erfolg feiern. Das Ergebnis schaut auf den ersten Blick klarer aus als es wirklich...

    Remis der 1.Mannschaft

    Im gestrigen Punktspiel war der FC Schweitenkirchen zu Gast. Es gab ein 8:8 Remis. Was auch verdient war. Vohburg komplett,Schweitenkirchen ohne Zyngier...