Deutsche Meisterschaft der Jugend, Junioren und U21 2018 in Erfurt

Am ersten Juni-Wochenende fand in Erfurt, Thüringen bereits zum vierten Mal die Deutsche Karate-Meisterschaft für Jugend, Junioren und U21 statt. Die Kampfkunstfabrik Vohburg war mit den Landeskaderathleten Natalie Hans (U21), Lale Knupfer (Junioren), Lena Mick (Jugend) und Florian Kamerl (Jugend) in ihren jeweiligen Gewichtsklassen im Starterfeld von insgesamt 851 Karate-Athleten vertreten.

Den Auftakt am Samstag übernahm Lale, die ihren Vorrundenkampf überlegen gewann. Im weiteren Verlauf traf sie auf eine Bundeskaderathletin, gegen die sie, mit 2:0 in Führung liegend, aufgrund einer Disqualifikation 2 Sekunden vor Kampfende, sehr unglücklich verlor. Lale erreichte den 3. Platz und war als Gewinnerin der Bronzemedaille erstmals auf dem Siegertreppchen.

Natalie überstand nach einem Freilos in Runde 1 ihre ersten Kämpfe, musste sich aber im weiteren Turnierverlauf gegen die spätere Zweitplatzierte knapp geschlagen geben. Über die Trostrunde erkämpfte sie sich dennoch mit einem 5:0-Sieg überragend Platz 3 und somit die zweite Medaille für den TV Vohburg.

Am Sonntag war dann die Jugend mit Lena und Florian am Start. Lena verlor leider schon ihren ersten Kampf in der Gewichtsklasse bis 47 Kilogramm mit 0:3 gegen die spätere Zweitplatzierte aus Nordrheinwestfalen, konnte jedoch mit ihrer zweiten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft weitere wichtige Turniererfahrung sammeln. Florian gewann seinen ersten Kampf bei dessen erster Teilnahme an der „Deutschen“ in der Klasse bis 57 Kilogramm knapp mit 1:0 Punkten; sein Gegner in der zweiten Runde aus Niedersachen war ihm aber überlegen, weshalb Flo leider aus dem Turnier ausgeschieden ist.

In Summe ein gelungenes Wochenende für die Landeskaderathleten, den Trainer Savas Gönenler und auch den Landesverband Bayern, der im Medaillenspiegel der Landesverbände mit 2 Erst-, 2 Zweit- und 17 Drittplatzierungen schlussendlich den 5. Platz der Regionen belegte. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein