Gegen Gerolfing lagen wir nach den Doppeln mit 1:2 hinten, da lediglich Wittmann/Robin ihre Partie gewinnen konnte.

Okwieka konnte zum 2:2 ausgleiche, ehe Wolfsteiner sich nach 5 Sätzen, in der Verlängerung, geschlagen geben musste. Wittmann, Felber, Robin und Giesel egalisierten den Rückstand und durch ihre Siege waren wir mit 6:3 vorne.

Okwieka konnte den Anschluss zum 6:4 nicht verhindern. Wolfsteiner, Wittmann und Felber, der bisher noch ungeschlagen ist, erspielten die restlichen 3 Punkte, zum 9:4. Durch den Sieg konnten wir bis auf den 2. Tabellenplatz aufrücken.