Die Vorrunde ist nun vorbei und die 3. Mannschaft hat sich bis jetzt gut geschlagen und steht auf dem 3. Platz. 5 Siege, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen. Super Jungs!

Bis zum 25.11. hatten wir 7 Spiele hinter uns und standen auf dem 2. Platz. Nun war der stärkste Gegner der 4. Kreisliga an der Reihe. Wir mussten zum  Auswärtsspiel zum MTV 1862 Pfaffenhofen/Ilm IV. Sie hatten noch keine Niederlage einstecken müssen und  das wollten wir ändern. Bis der Termin zustande kam, war ein wenig Mailverkehr nötig. Da sie die Leute nicht zusammen bekommen würden, aber wir hatten leider keinen Ausweichtermin frei. Jedenfalls mussten 3 Spieler aus ihrer 5. Mannschaft aushelfen und das bestärkte uns, ihnen ihre erste Niederlage in ihren eigenen Wänden zu kassieren. Tja, trotz unseres Eifers und Kampfeswillen reichte es nicht und sie gewannen mit 9:3. Wir schenkten ihnen nichts und die Sätze waren allesamt spannend. Aber das gewisse Tüpfelchen auf dem I oder der wichtige Netzroller zur rechten Zeit blieb aus. Aber, wegstecken und weiter gehts.

In der darauffolgenden Woche hatten wir unsere zwei letzten Spiele in der Vorrunde. Das erste war gegen SV Zuchering 1937 V auswärts und am Nikolaus das Heimspiel gegen MTV 1862 Pfaffenhofen/Ilm V.

Alex, Thomas, Daniel, Patrick, Tobi und ich fuhren nach Zuchering und wollten nach der Niedelage gegen MTV 1862 Pfaffenhofen/Ilm IV wieder einen Sieg nach Hause bringen.
Nach den 3 Doppelpartien stand es überraschend 3:0 für Zuchering. Wir wussten nicht an was es lag, vielleicht an ihrem "Maskottchen". Tobi und ich hatten die Chance einen Punkt aus den Doppel zu holen, aber verloren im 5. Satz. Dann kamen die Einzelpartien und Thomas verlor unglücklich die erste Partie und so stand es 4:0 für Zuchering. Sollte es das gewesen sein und wir bekamen wieder eine Niederlage. Alex, Daniel und Patrick waren als nächster an der Reihe und zeigten uns das wir noch nicht verloren haben und holten 3 Punkte für Vohburg. Das war eine super Leistung und so stand es nur noch 4:3 für Zuchering. Als nächstes kam ich dran, leider holte ich nicht den Ausgleichspunkt. Dafür machte Tobi ein souveränes Spiel und nach der ersten Runde der Einzelpartien stand es nur noch 5:4 für Zuchering. So lief es dann es dann für Vohburg super weiter und Thomas, Alex und Patrick holten die nächsten Punkte und Vohburg drehte das Ruder und ging mit 7:5 in FührungDaniel und Tobi konnten nun "den Sack zumachen". Leider war das Glück nicht auf unserer Seite und Zuchering holte wieder auf und es stand nun 7:7. Wir konnten noch gewinnen. 2 Spiele sind noch dran, meines und das letzte Doppel. Ich hatte leider kein Glück und bei meinem Gegner vereinigten sich Glück und Geschick und Netzroller. Nun musste das Abschlussdoppel auf Niederlage oder Unentschieden entscheiden. Alex und Daniel spielten mit viel Geschick, Kontrolle und Siegeswillen und holten den rettenden Punkt zum Ausgleich.

Das letzte Spiel in der Vorrunde war nun dran und MTV 1862 Pfaffenhofen/Ilm V kam zu uns. Alex, Thomas, Patrick, Daniel, Willi und Tobi waren die Playing Six von Vohburg und Paffenhofen kam mit einem Mann weniger. Schon mal 3 Punkte für Vohburg. Alle Vohburger machten ein starkes Spiel und zeigten sich von ihrer besten Seite. Ob es an dem fehlenden Mann lag oder das es nicht ihr Tag war. Pfaffenhofen kam nicht ins Spiel und Alex, Thomas, Patrick, Daniel, Willi und Tobi liessen ihnen keinen Raum und gewannen mit einem 9:1SUPER! Das war ein gelungenes Ende für die Vorrunde und wir sehen positiv in die Rückrunde! …. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein