Gegen den Tabellenführer Zuchering konnten Böhm/Weber und Heinrich/Rott eine 2:1 Führung nach den Eingangsdoppeln herausspielen. Giesel verlor zum 2:2 und Böhm musste sich, wieder einmal unglücklich, nach 5 Sätzen geschlagen geben (11:13). Nach der Niederlage von Weber konnte Heinrich auf 3:4 verkürzen.

Regnat, Rott (5 Sätze), Giesel, Böhm und auch Heinrich stemmten sich gegen die bevorstehende Niederlage, konnten sie aber allesamt nicht mehr verhindern. So verloren wir recht deutlich mit 9:3.

Momentan stehen wir auf dem vierten Tabellenplatz und den wollen wir in den beiden ausstehenden Partien noch verteidigen.

>Tabelle