Der TSV Wolnzach war unser nächster Gegner. Hier galt es wieder zu punkten. Die Siege von Okwieka/Felber und Robin/Wittmann und die Niederlage von Sigl/Wolfsteiner bescherten uns zu Beginn eine 2:1 Führung. 
Nach dem Sieg von Okwieka konnte auch Robin sein Einzel, in einem dramatischen 5-Satz Spiel, für sich entscheiden.
Die 4:1 Führung wurde dann durch Felber auf 5:1 ausgebaut. Wittmann konnte dann in einem ebenfalls hochklassigen 5-Satz Match gegen Schulmeyer gewinnen. Nach einem Sieg von Sigl und einer Niederlage von Wolfsteiner stand es nun 7:2 für uns. Okwieka musste sich dann in 5 Sätzen Mauermeier geschlagen geben. Doch Robin und Felber sicherten mit ihren beiden Siegen unseren Erfolg.
Mit 9:3 fuhren wir somit unseren zweiten verdienten Saisonsieg ein.