Mit unserem dritten Jahr in der 1. Kreisliga können wir sehr zufrieden sein. Mit dem Abstieg hatten wir nie etwas zu tun, gegen die Mannschaften aus dem Mittelfeld konnten wir den ein oder anderen Punkt einfahren und auch gegen die Top-Mannschaften ganz vorne lieferten wir teilweise gute Ergebnisse ab.

In dieser Saison konnten wir leider aufgrund diverser Verletzungen und arbeitsbedingten Abwesenheiten insgesamt nur zweimal komplett antreten.
Was in den letzten Jahren ein Riesennachteil gewesen wäre, fiel in dieser Saison kaum ins Gewicht. Durch den Aufschwung der letzten Jahre, und vor allem dadurch daß wir jetzt 3 Mannschaften stellen, können auch unsere Ersatzspieler genug Spielpraxis sammeln. So wurden die unterschiedlichsten Spieler aus allen Mannschaften eingesetzt, die immer wieder den ein oder anderen Punkt für uns einfahren konnten. 
Das Rückrundenspiel gegen den Absteiger DJK Ingolstadt konnte nur in Bestbesetzung und doch mit großer Mühe gewonnen werden, während man gegen den Aufsteiger TSV Unsernherrn zwar klar verlor, aber bei der Betrachtung der einzelnen Ergebnisse dennoch feststellen muss, daß wir sehr knapp dran waren.

Insgesamt belegten wir den siebten Rang – punktgleich mit Steinkirchen und auch nur zwei Punkte entfernt vom fünftplazierten Manching – das kann sich doch sehen lassen. So muss uns auch vor der nächsten Saison nicht bange sein, aber ein Selbstläufer wird das trotzdem nicht.

Dem Aufsteiger TSV Unsernherrn wünschen wir alles gute für die nächste Saison und natürlich drücken wir auch dem SV Zuchering die Daumen für das Relegationsspiel um den Aufstieg.