Am Di. 16.01.2018 war es soweit. Die Rückrunde startete für die 4. und 5. Mannschaft in der 4. Kreisliga (4er). Als erstes Spiel stand gleich das Derby auf dem Terminplan.

Zwei Spieler, Florian Seger und Thomas Schiegl der 5. Mannschaft, wechselten anhand der positiven Tendenz ihrer TTR-Punkte zur Rückrunde in die 4. Mannschaft und konnten im Derby ihre Spielstärke unter Beweis stellen.

Beide Mannschaften waren im Vorfeld schon gespannt auf die Partie und beide Mannschaftskapitäne machten durch Kampfansagen im Training und in Social-Media-Kanälen sich gegenseitig heiß darauf.

Auch wenn die 4. Mannschaft das Hinrundenspiel mit 8:1 gewann, waren sie leicht nervös, da die 5. Mannschaft die meisten Materialspieler im Verein hat.

Höflinger und Kürzinger der 5. Mannschaft starteten sehr selbstbewusst in die erste Doppelpartie und konnten sich eine 2:0 Führung in Sätzen gegen Hoffmann und Seger erspielen. Sie hatten den ersten Punkt in Sicht. Aber Hoffmann und Seger bewahrten Ruhe und konnten das Spiel nochmals drehen und gewannen die spannende Partie mit 3:2. Was für ein Start!

Schiegl und Wolf der 4. Mannschaft holten sich auch einen Punkt in ihrer Doppelpartie gegen Pirthauer und Arlt und so ging die 4. Mannschaft mit 2:0 nach den Doppeln in Führung.

In den Einzeln zeigten die Spieler der 4. Mannschaft ihre gesamte Spielstärke. Wenn auch die 5. Mannschaft gut mitspielte und ihr Material gekonnt einsetzte, mussten sie sich mit 24:4 in Sätzen und einen Endstand von 8:0 geschlagen geben.

>Tabelle