More

    NEWS

    Herren I: Mit Weißer Weste in die Zwangspause – Erster Sieg für die zweite Mannschaft

    Vor der Corona-bedingten Zwangspause haben die Tischtennis-Bezirksligisten MTV Pfaffenhofen und TV Vohburg ihre makellose Bilanz gewahrt.

    Beide Teams haben nun fünf Siege eingefahren stehen punktgleich an der Tabellenspitze.
    Bezirksliga Gruppe 1 Donau, Herren: TV

    Vohburg – TSV Mailing-Feldkirchen 9:7: 
    In einer engen Partie setzte sich Vohburg knapp gegen Mailing durch und bleibt weiter verlustpunktfrei. Bereits das erste Doppel deutete den spannenden Verlauf des Spiels an. Mit einem knappen 13:11 setzten sich Jochen Gabler und Frank Edunjobi durch. In der Folge verloren Alfred Okwieka und Patrick Rott mit 0:3. Mit einem 3:1-Sieg sorgten Thomas Wolfsteiner und Stefan Bücherl dann für die TV-Führung, die Gabler mit einem 3:0-Sieg im Einzel weiter ausbaute. Doch in der Folge verloren Okwieka, Wolfsteiner und Edunjobi allesamt ihre Partien und die Gäste konnten das Blatt zur 3:4-Führung wenden. In jeweils spannenden Matches legten Bücherl und Rott nach fünf Sätzen nach. Gabler musste sich dann aber ebenfalls nach fünf Sätzen geschlagen geben und es stand 5:5. Auf Okwiekas 3:1-Sieg folgte eine 2:3-Niederlage von Wolfsteiner. Edunjobi und Bücherl fuhren zwei Siege ein – ebenfalls nach fünf Sätzen und auch bei Rott ging das Match bis in den fünften Satz, wobei dieser sich am Ende geschlagen geben musste. Im Doppel zeigten dann Gabler und Edunjobi aber einen nervenstarken Auftritt und sorgten mit einem 3:1-Erfolg für den knappen 9:7-Sieg der Vohburger nach einem langen und spannenden Spieltag.


    Auszug, Quelle: Donaukurier.de


    Erster Sieg für die zweite Mannschaft

    Den ersten Sieg konnte die 2.Mannschaft beim Kellerderby in Mailing 2 einfahren. Mit 9:6 gewann man dort.
    Mailing ohne Gruber und Löber dafür mit Weber und Uhlir. Vohburg ohne Felber und Sigl dafür mit Böhm und Kajevic.
    Nach den Doppeln lag man mit 1:2 hinten, Rott/Heinrich gewannen.

    In den Einzeln vorne verlor Heinrich gegen Fuchs und Heindl,Rott gewann beide. In der Mitte verlor Gassner gegen Theuerkauf und Kelbel, Vogel konnte beide mit 3:0 bezwingen. Hinten gewann Böhm beide gegen Uhlir und Weber, Kajevic gewann auch beide.

    Durch den Erfolg konnte man die rote Laterne in der Tabelle abgeben, so dass wir auf den 9.Platz in der Herren Bezirksklasse A Gruppe 2 IN/PAF während der Corona Zwangspause stehen

    Ähnliche Artikel

    TV Vohburg verliert hochklassiges Spitzenspiel

    Vohburg – Die Tischtennisspieler des TV Vohburg haben in der Bezirksoberliga das Spitzenspiel gegen den TSV Gaimersheim knapp mit 4:6 verloren. Dabei traten...

    Neuigkeiten aus der Karateabteilung

    Die Landeskadermitglieder der Karate-Abteilung durften während des 2. Lockdowns unter strengen Hygieneauflagen weiter trainieren. So trainierten Natalie Hans, Lale Knupfer, Lena Mick, Philip Grünfeld, Dimitri Korro,...

    Bronze für Knupfer bei den deutschen Meisterschaften

    Am 9. April fanden die diesjährigen deutschen Karate-Meisterschaften der Leitungsklasse in Ludwigsburg bei Stuttgart statt. Natalie Hans, Lale Knupfer und Philipp...

    Sieg gegen DJK Ingolstadt

    Gegen die abstiegsbedrohte Mannschaft vom DJK Ingolstadt konnten wir, endlich wieder einmal, komplett antreten.  Das führte gleich zu einer 3:0 Führung nach...