Mit einer denkbar knappen Niederlage reiste man beim FC Gerolfing wieder ab. 7:9 stand es am Ende, einige Matchbälle wurden vergeben und auch noch ein Doppel musste hergeschenkt werden.

Beide Mannschaften komplett.

Leider steckte unsere Nummer 1 Andreas Robin mit dem Zug in Rohrbach fest und konnte nur verspätet anreisen. Das Spiel begann daher mit 30 min. Verspätung, und das 3er Doppel musste abgegeben werden. Die anderen Doppel wurden verloren und man startete mit einem 0:3 in das Spiel.

In den Einzeln vorne konnte Robin gegen Seiffert gewinnen, gegen Gärtner verlor er. Vogel machte es andersherum, denn er schlug Gärtner und verlor gegen Seiffert. In der Mitte gewann Pospiech gegen Rossmann mit 3:0, gegen den übermächtigen Konrad hatte er schon Matchbälle und verlor dennoch mit 2:3. Rott erwischte nicht seinen besten Tag und er verlor beide.

Hinten gewannen Wegscheider und Weber gegen Essenbach und Mantopoulus. Das Schlussdoppel Gärtner/Seiffert gegen Vogel/Rott musste die Entscheidung bringen und nach 2:1 Sätzen und Matchbällen im 5ten,verloren wir denkbar knapp mit 12:14 und 2:3.Somit 7:9.

Dennoch eine Starke Mannschaftsleistung und wir sind weiterhin vorne dran. Das nächste Spiel ist am 4.11.19 in Pfaffenhofen 4.

>Tabelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein