More

    Remis gegen DJK Ingolstadt

    Da wir, teilweise kurzfristig, auf die drei Stammkräfte Robin, Felber und Sigl verzichten mussten, wurde es natürlich auch gegen den Tabellenvorletzten DJK Ingolstadt nicht einfach Punkte zu holen. So mussten die ersten drei von der zweiten Mannschaft aushelfen. Der DJK trat auch noch nahezu in Bestbesetzung auf – was das Ganze nicht leichter machte. Gleich zu Beginn verloren wir alle drei Eingangsdoppel in den Konstellationen Okwieka/Wittmann, Kraus/Wolfsteiner T. und Thoma/Heinrich und so stand es gleich 3:0 für die Ingolstädter. 
    In den folgenden Einzeln konnten dann Okwieka und Wittmann mit ihren souveränen Siegen auf 3:2 verkürzen. Thoma konnte dann einen überraschenden Sieg gegen Neumeier einfahren und glich zum 3:3 aus.
    Kraus zog dann wieder einmal im fünften Satz den Kürzeren und der DJK führte 4:3.
    Doch nach einem überzeugenden Sieg von Heinrich stand es ausgeglichen 4:4. Wolfsteiner T. führte schon mit 2:0 musste sich aber doch noch in 5 Sätzen geschlagen geben. Wieder ging der DJK in Führung.
    Okwieka musste dann alles geben und konnte sich gegen Müller nach 0:2 Rückstand doch noch durchsetzen und glich zum 5:5 aus. In einem dramatischen Match musste sich dann Wittmann mit 11:9 im fünften geschlagen geben und der DJK führte 6:5. 
    Kraus konnte wieder ausgleichen, doch nach der Niederlage von Thoma stand es 7:6 für die Ingolstädter. Wolfsteiner sorgte mit seinem Sieg wieder für den Ausgleich, doch Heinrich zog im folgenden Match etwas unglücklich in 5 Sätzen den Kürzeren und wieder führte der Gastgeber mit 8:7. Das Schlussdoppel Okwieka/Wittmann sicherte uns aber mit ihrem Sieg das hoch verdiente Unentschieden.
    Mit 3 Mann Ersatz und einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir mit dem Unentschieden sehr zufrieden sein – verdient war es allemal!

    Ähnliche Artikel

    Niederlage in Schweitenkirchen

    In Schweitenkirchen haben wir 7:9 verloren. Schweitenkirchen ohne Kramm und Nodes dafür mit Weber und Heimbach.Vohburg ohne Felber und Giesel dafür...

    Neue Tanz-Kurse ab Januar

    Am Donnerstag im Spiegelsaal der Agnes-Bernauer-Halle: Modernes Ballett I (ab   4 Jahre) Ballett I (ab   6 Jahre)Bauchtanz (ab   6 Jahre)Jazz Dance (ab  ...

    Thriller, mit Happy End

    Sieg gegen Ilmmünster 2 Gegen Ilmmünster erwischten wir gleich einen perfekten Start, indem wir alle 3 Doppel gewinnen konnten. Okwieka/Felber, Wolfsteiner/Giesel...

    Tischtennisturnier der Lebenshilfe Bayern startet

    Unter dem bekannten Motto „Aufschlag, Satz und Spiel“ treffen auch in diesem Jahr wieder rund 400 engagierte Sportlerinnen und Sportler beim...