Sieg gegen Ilmmünster 2

Gegen Ilmmünster erwischten wir gleich einen perfekten Start, indem wir alle 3 Doppel gewinnen konnten. Okwieka/Felber, Wolfsteiner/Giesel und Wittmann/Robin erspielten uns so die 3:0 Führung.
Die anschließenden Einzel von Okwieka und Wolfsteiner wurden beide knapp im fünften Satz verloren. Dafür konnte dann Wittmann sein 5-Satz Match für sich entscheiden – 4:2 für uns. Nach den Niederlagen von Felber, Robin und Giesel konnten die Gäste erstmals in Führung gehen. Okwieka verlor dann auch noch unglücklich (die Sätze 3-5, jeweils in der Verlängerung) und so lagen wir mit 4:6 hinten. Wolfsteiner verkürzte zum 5:6.
Die Spiele von Wittmann, Felber und Robin konnten alle im 5. Satz für uns entschieden werden. Nach der Niederlage von Giesel stand es nun 8:7 und somit musste das Schlussdoppel (Okwieka/Felber), über Sieg oder Unentschieden, entscheiden.

Ein von Spannung geprägter 5-Satz Thriller, mit Happy End auf unserer Seite, brachte uns einen wichtigen 9:7 Sieg ein.

>Tabelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein