Gegen den Tabellenzweiten aus Unsernherrn erwartete uns keine leichte Aufgabe. Doch der Schlüssel zum Erfolg lag bei den Doppeln – den hier konnten wir uns, durch die Siege von Okwieka/Felber, Wolfsteiner/Wittmann und Thoma/Böhm, gleich ein 3:0 erspielen. Wolfsteiner und Okwieka erhöhten sogar noch auf 5:0, ehe Felber zum 1:5 unterlag. Wittmann siegte zum 6:1. Thoma und Böhm mussten sich jeweils im 5. Satz geschlagen geben, so daß die Heimmannschaft auf 3:6 herankam. Okwieka, Wolfsteiner und Wittmann machten aber, mit ihren Siegen, den Sack zu und wir gewannen verdient mit 9:3. Durch diesen klaren Sieg und den Ergebnissen der anderen Teams hatten wir auf einmal sogar wieder gute Chancen auf den zweiten Tabellenplatz. Dafür müssen aber unsere restlichen 3 Partien gewonnen werden und Unsernherrn beim Tabellenersten Manching verlieren. Das  ist sicher noch möglich.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein