Gegen den Tabellenzweiten aus Unsernherrn erwartete uns keine leichte Aufgabe. Doch der Schlüssel zum Erfolg lag bei den Doppeln – den hier konnten wir uns, durch die Siege von Okwieka/Felber, Wolfsteiner/Wittmann und Thoma/Böhm, gleich ein 3:0 erspielen. Wolfsteiner und Okwieka erhöhten sogar noch auf 5:0, ehe Felber zum 1:5 unterlag. Wittmann siegte zum 6:1. Thoma und Böhm mussten sich jeweils im 5. Satz geschlagen geben, so daß die Heimmannschaft auf 3:6 herankam. Okwieka, Wolfsteiner und Wittmann machten aber, mit ihren Siegen, den Sack zu und wir gewannen verdient mit 9:3. Durch diesen klaren Sieg und den Ergebnissen der anderen Teams hatten wir auf einmal sogar wieder gute Chancen auf den zweiten Tabellenplatz. Dafür müssen aber unsere restlichen 3 Partien gewonnen werden und Unsernherrn beim Tabellenersten Manching verlieren. Das  ist sicher noch möglich.