Mit einer sehr guten Beteiligung von 18 Spielern fand am 13. Dezember die diesjährige Tischtennis Vereinsmeisterschaft statt. Neuer Vereinsmeister der Tischtennis-Abteilung wurde unser Neuzugang Jochen Gabler! Mit einer makellosen Bilanz von 7:0 Spielen und 21:2 Sätzen holte er sich völlig verdient den Titel. Herzlichen Glückwunsch, Jochen!

Wie in den letzten Jahren zuvor auch wurde die Vereinsmeisterschaft in einer Vorrunde mit vier Gruppen und anschließender Finalrunde bzw. einer Platzierungsrunde durchgeführt.

In der Vorrunde setzten sich in allen Gruppen erwartungsgemäß die Favoriten durch und zogen in das Viertelfinale ein. Dort gab es lediglich eine Überraschung durch „Gastspieler“ Stefan Bücherl. Er gewann gegen Vohburgs Seriensieger und Abteilungsleiter Alfred Okwieka mit 3:1 und traf im anschließenden Halbfinale auf unseren zweiten Neuzugang Frank Edunjobi. In einem spannenden Match setzte sich Frank aber mit 3:2 Sätzen gegen Stefan durch und zog ins Finale ein.

Im anderen Halbfinale trafen Alexander Heinrich und Jochen Gabler aufeinander. Jochen setzte sich mit 3:1 Sätzen gegen Alex durch und zog verdient ins Finale der Vereinsmeisterschaft ein.

Im kleinen Finale um Platz 3 setzte sich Stefan Bücherl knapp gegen Alexander Heinrich mit 3:2 durch. In der Vorrunde gewann Alex noch klar 3:0 gegen Stefan. Gratulation Stefan zu Platz 3 und an Alex für Platz 4!

Das anschließende Finale bestritten dann Jochen Gabler und Frank Edunjobi. Frank gewann etwas überraschend gleich den ersten Satz gegen Jochen. Danach stellte Jochen sein Spiel etwas um und glich im zweiten Satz dann aus. Im dritten und vierten Satz spielte Jochen dann einfach konsequent sein Spiel und ließ Frank keine Chance mehr und gewann das Finale schließlich mit 3:1.

Herzlichen Glückwunsch Jochen zum Sieg und dem Vereinsmeistertitel sowie Frank zum hervorragenden zweiten Platz!

Danach wurde noch im gemütlichen Beisammensein bei Speis und Trank auf die rundum gelungene Vereinsmeisterschaft und natürlich auch auf den neuen Vereinsmeister angestoßen.

Weitere Bilder>

Endstand und detaillierte Ergebnisse>

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein