More

    TT-1: Zwei klare Niederlagen

    Gegen den Post SV Ingolstadt ist es für uns, selbst in Bestbesetzung, schwer zu gewinnen. Nachdem wir auch noch auf 3 Stammspieler verzichten mussten, war dementsprechend nicht viel drin. So mussten wir uns mit einer klaren 9:2 Niederlage abfinden. Die Punkte für Vohburg holten Okwieka/Felber im Doppel und Heinrich mit einer starken Einzelleistung.

    Auch gegen das Team von Ilmmünster gab es nicht viel zu gewinnen. So konnten nach den Eingangsdoppeln lediglich Böhm/Thoma ihre Partie gewinnen – 2:1. Okwieka glich danach zum 2:2 aus. Sigl (knapp in 5 Sätzen), Heinrich und Böhm verloren zum 2:5. Thoma brachte uns nochmal auf 3:5 heran.

    Regnat hatte im 4. Satz schon 3 Matchbälle, musste sich aber dann doch noch geschlagen geben (5. Satz) – 3:6. Nachdem Okwieka, Sigl und Heinrich ihre Partien sieglos beendeten, stand das Endergebnis auch schon fest – 9:3.

    Klingt ziemlich deutlich – sieht man sich aber die Partien von Sigl und Regnat an, wäre ein knapperes Ergebnis evtl. sogar ein Punktgewinn möglich gewesen. Nach den 2 Abgängen, zu Beginn der Saison, und der Tatsache dass wir noch kein einziges Spiel (immerhin 6. Spieltag) in Bestbesetzung bestreiten konnten, spielen wir bisher eine sehr zufriedenstellende Saison.

    >Tabelle

    Ähnliche Artikel

    Cordial Cup 2020 Abgesagt!

    Liebe Cordial Girls Cup/Cordial Cup Teilnehmer, liebe Freunde des Cordial Cup, aus gegebenem Anlass möchten wir heute folgendes bekannt geben: Nachdem...

    Sportlerehrung in Münchsmünster

    Bei der Sportlerehrung des Jahres 2019, die vor kurzem in Münchsmünster stattfand, gab es auch aus Vohburg erfolgreiche Athletinnen und Athleten...

    SV Irsching gewinnt Derby in Vohburg

    423 A-Klasse 3: TV 1911 Vohburg – SV Irsching-Kn, 0:4 (0:3), Vohburg a.d.Donau Gegen SV Irsching-Kn. holte sich TV 1911 Vohburg eine...