Das Team von Ilmmünster 3 belegt aktuell, punktgleich mit Pfaffenhofen, den zweiten Tabellenplatz. Sicherlich keine leichte Aufgabe, trotzdem wollten (mussten) wir punkten.

Mit Deisenbeck Franz konnten wir für die Rückrunde noch einen guten Spieler „verpflichten“, der seinen ersten Einsatz für uns hatte – erfolgreich. Durch zwei Doppelerfolge erspielten wir uns eine 2:1 Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnten wir, durch zwei Siege, die Führung auf 4:2 erhöhen. Ilmmünster verkürzte auf 4:3, doch nach dem doppelten Punktgewinn im hinteren Paarkreuz führten wir mit 6:3.

Von den nachfolgenden vier Partien konnten wir zwei gewinnen – 8:5. Weber, der in den letzten Spielen oft kein Glück hatte, sicherte uns dann den letzten Punkt zum etwas überraschenden, aber durchaus verdienten, 9:5 Sieg.

Die Punkte für Vohburg holten: Böhm/Heinrich (1) und Deisenbeck/Pospiech (1) im Doppel, sowie Heinrich (2), Thoma (1), Deisenbeck (1), Weber (2) und Pospiech (1) im Einzel. 

>Tabelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein