Es bleibt weiter spannend in der 3. Kreisliga. Nachdem wir uns in der Vorrunde noch mit einem Unentschieden begnügen mussten, konnten wir nun im Rückspiel beim Tabellenzweiten Steinkirchen einen Überraschungssieg verbuchen.

Trotz Abwesenheit unserer Nr. 1 Alex G. konnten wir dennoch bei den favorisierten Steinkirchenern mit 9:4 die Oberhand behalten.

Ausschlaggebend für diesen Sieg war wohl unsere Nervenstärke in den Fünf-Satz-Spielen. Alle drei Doppel sowie drei Einzel konnten wir so siegreich für uns gestalten.

Das Spiel ging gleich gut los für uns. Damian und Tobias setzten sich, obwohl sie bislang nicht zusammen gespielt hatten, gegen das Doppel 1 von Steinkirchen durch. Klasse gemacht!

Alex H. und Markus bildeten unser neues Doppel 1 und gewannen ebenfalls im fünften Satz!
Da konnten Hans und Thomas sich nicht lumpen lassen und somit führten wir nach den Doppeln überraschend schon mit 3:0!

Hans gab dann das erste Einzel gegen die Nr. 1 von Steinkirchen ab. Die nächsten drei Spiele gingen aber allesamt im fünften Satz wiederum an uns. Damian, Alex und Markus behielten die Nerven und deshalb gingen wir mit 6:1 in Führung.
Das hintere Paarkreuz mit Tobias und Thomas sorgte dann dafür, dass der 5-Punkte-Vorsprung gehalten wurde.

Das Spitzeneinzel entschied Damian anschließend in seinem besten Spiel in dieser Saison eindrucksvoll mit 3:0 für sich und brachte uns mit 8:2 eine beruhigende Führung ein.

Hans und Markus verloren dann ihre beiden Einzel, aber Alex H. machte mit 3:0 in seinem Spiel den Deckel auf unseren Sieg!