Gelungener Auftakt in Jetzendorf

Die E1-Junioren feierten einen geglückten Saisonstart im südlichen Landkreis beim TSV Jetzendorf.

Das Spiel entwickelte sich von Beginn an nur in Richtung des Jetzendorfers Gehäuses und bereits in der 3. Spielminute gab es, nach Foul an Lukas Lechner, einen Elfmeter für den TV. Vincent Amann scheiterte aber kläglich am Heimtorhüter.

In der 6.Spielminute brachte dann aber Julian Hörl seine Farben mit einem Weitschuss aus 30 Metern in Führung. In der 10. Minute erhöhte Lukas Lechner von der Strafraumkante auf 2:0 und Jonas Lütz verwandelte ein Zuspiel von Sturmpartner Lechner in der 15. Minute zum 3:0.

In der 18. Spielminute schoss Lukas Lechner das 4:0, ein Schuss aus 20 Metern schlug neben dem Pfosten im Jetzendorfer Kasten ein. Nach einer Ecke erhöhte Vincent Amann in der 23. Spielminute aus dem Gewühl heraus auf 5:0.

Nach dem Seitenwechsel bot sich das gleiche Bild, in der zweiten Hälfte schossen die Einheimischen aber wenigstens zweimal auf das Tor von Julian Streese, der aber beide male nicht eingreifen brauchte.

So erhöhten die E1-Junioren in regelmäßigen Abständen das Ergebnis. Jonas Lütz traf in der 35. Spielminute zum 6:0 und Lara Müller legte nur zwei Minuten später das 7:0 nach. Der Torhunger von Jonas Lütz war allerdings noch nicht gestillt und er traf, nach einer Lechner-Ecke per Direktabnahme zum 8:0 (45. Minute). Mit der letzten Aktion des Spiels köpfte dann noch, wieder nach einer Lechner Ecke, ein Jetzendorfer Spieler ein Eigentor zum Endstand.

Fazit: Ein sehenswertes Spiel der E1-Junioren gegen einen allerdings sehr schwachen Gegner. Einziger Kritikpunkt war die mangelnde Chancenverwertung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein