More

    NEWS

    Kyu – Prüfung am 31.03.2014

    Hintere Reihe von links nach rechts: Savas Göneler, Diepold Rainer, Schrodt Manfred, Reszler Imi, Diepold Lorenz, Schwab Stefan, Engel Mike, Foitzik Tanja Mittlere Reihe:Hofweber Bianca, Engelbrecht Isabelle 

    Vordere Reihe: Kätsch Steffen, Reszler Jessica, Reszler Gabi, Kopolt Katrin 

    Am Montag, den 31.03.2014 fand im Dojo der Kampfkunstfabrik Vohburg / Do. eine Kyu Prüfung statt. Durch ihrer enormen Trainingsfleiß und die gute Einstellung und Vorbereitung durch den Sensei Savas Gönenler bestanden alle Prüflinge die Kyu Prüfungen. 

    Kätsch Steffen, Diepold Rainer bestanden die Prüfung zum Orange Gurt ( 7. Kyu ) 

    Reszler Irmi, Schwab Stefan bestanden die Prüfung zum Violett Gurt ( 4. Kyu ) 

    Schrodt Manfred, Diepold Lorenz, Engel Mike, Foitzik Tanja, Hofweber Bianca, Engelbrecht Isabella, 

    Reszler Gabi und Kopolt Katrin bestanden die Prüfung zum Braun Gurt ( 3. Kyu ) 

    Reszler Jessica bestand die Prüfung zum Braun Gurt ( 2. Kyu ) 

    Die Kampfkunstfabrik des TV Vohburg gratuliert allen Karatekas zur bestandenen Kyu Prüfung. 

    Auch bei dieser Kyu Prüfung durften keine Zuschauer anwesend sein

    Ähnliche Artikel

    Kreiseinzelmeisterschaft am 14.10.2012 in Vohburg

    Am 14.10.2012 fand  zum ersten Mal die Kreiseinzelmeisterschaft der Herren, Damen, Schüler und Jugend in Vohburg statt. Danke nochmals an die Vertreter...

    Dreimal Gold auf der schwäbischen Meisterschaft

    Um weitere Wettkampferfahrung zu sammeln, reisten die drei Athleten der Kampfkunstfabrik Vohburg mit Trainer Savas Gönenler zu schwäbischen Bezirksmeisterschaft nach Gersthofen. Als...

    40-jähriges Jubiläumsturnier

    Tischtennisabteilung feiert 40-jähriges Bestehen mit einem Tischtennisturnier Am 06.Juli feierte die TT-Abteilung ihr 40-jähriges Jubiläum. Wie es sich für eine TT-Abteilung gehört,...

    Sieg beim Tabellenführer

    Beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Manching konnte man einen 9:7 Sieg einfahren. Beide Mannschaften komplett. Nach den Doppeln lag man mit 1:2 zurück, nur...