Mit dem TSV Etting hatten wir einen Gegner  dessen Ambitionen klar in Richtung Aufstieg gehen. Die Doppel wurden gleichmal verloren und schon lagen wir mit 0:3 hinten. Thoma verlor wieder unglücklich im fünften Satz (11:13). Auch Robin und Weber mussten Niederlagen hinnehmen, so dass es gleich einmal 6:0 für Etting stand. Böhm konnte dann endlich die Ettinger Dominanz durchbrechen und brachte uns auf 6:1 heran. Im Anschluss musste sich auch Pospiech nach umkämpften Sätzen geschlagen geben.Doch Giesel und Robin gestalten, mit ihren Siegen,  das Ergebnis angenehmer und so stand es nur noch 7:3. Thoma und Böhm konnten die Niederlage nicht mehr verhindern und so gewann Etting verdient mit 9:3 gegen uns.

In dieser Aufstellung werden die Ettinger sicherlich ganz vorne in der Liga mitspielen. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein