Am zweiten Spieltag hatten wir es mit Schweitenkirchen zu tun. Bei den Doppeln waren nur Okwieka/Felber erfolgreich, sodass wir gleich mit 2:1 hinten lagen. Okwieka konnte die Führung dann egalisieren, zeitgleich musste sich aber Felber, mit 9:11 im Entscheidungssatz, geschlagen geben. Wolfsteiner und Wittmann brachten uns erstmals eine 4:3 Führung. In umkämpften Spielen mussten sich Sigl und Giesel geschlagen geben und so führten die Gäste wieder mit 5:4.

 konnte wieder ausgleichen. Es folgte eine Niederlage von Felber und ein Sieg von Wolfsteiner – 6:6. Nach drei weitere Niederlagen mussten wir uns mit unserer ersten Saisonniederlage abfinden – 6:9. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein