Nachdem sie im letzten Jahr schon verlustpunktfrei aufgestiegen sind, sieht es dieses Jahr für den MTV Ingolstadt genauso aus.
Gegen uns traten sie dann erstmals in Bestbesetzung an – was für ein Glück. Von Spannung geprägt  war dieses Spiel garantiert nicht. So verloren wir gleich alle 3 Doppel und auch Thoma, Böhm, Pospiech, Giesel, Rott und Regnat waren relativ chancenlos und so stand es schon nach kurzer Zeit 9:0.
Insgesamt konnten wir nur 3 (!!!) Sätze gewinnen. In dieser Aufstellung werden die MTVler auch nächstes Jahr, in der 1. Kreisliga, ein interessanter Gegner werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein