Am 14.10.2012 fand  zum ersten Mal die Kreiseinzelmeisterschaft der Herren, Damen, Schüler und Jugend in Vohburg statt. Danke nochmals an die Vertreter des Kreises Ingolstadt/Pfaffenhofen für das Vertrauen.

Sehr erfreulich war die große Teilnehmerzahl mit fast 100 Aktiven und auch das Abschneiden der Spieler vom TV Vohburg. Hier die Highlights:

 Evelyn Kroll wurde Kreismeisterin im Einzel und Zweite im Doppel bei den Schülerinnen B. In einem spannenden Endspiel setzte Sie sich in 5 Sätzen durch. Da in Ihrer Altersklasse zu wenig Teilnahmerinnen waren, wurde außer Konkurrenz Ihre Altersklasse mit den Schülerinnen A zusammengelegt. Auch hier blieb Sie unbesiegt. Gratulation. Tolle Leistung

– Thomas Wolfsteiner wurde Vizekreismeister im Einzel und Doppel bei der Jugend. Thomas spielte ein tolles Turnier und wurde erst im Endspiel von dem Bezirksligaspieler Benjamin Bartsch gestoppt. Hier hilet Thomas sehr gut mit und musste sich erst im 5.Satz nach einem tollen Spiel knapp geschlagen geben.

– Martin Peinsipp konnte sich in der Gruppenphase für die Endrunde der Schüler Aqualifizieren, musste sich dann aber im Viertelfinale in 5 spannenden Sätzen geschlagen geben.

– Niklas Töllich überstand die Vorrunde ungeschlagen, verlor dann aber im Viertelfinale der Schüler B in 4 Sätzen gegen den späteren Vizekreismeister.

– Markus Pospiech wurde Vierter bei den Herren D. Markus spielte ein tolles Turnier und konnte einige höherklassige Gegner besiegen. Im Halbfinale und im Spiel um Platz 3 fehlt auch ein bißchen das Glück für den Gesamterfolg. Er verlor jeweils knapp in 5 Sätzen.

– Andreas Robin wurde auch Vierter aber bei den Herren C. Andreas blieb in der Vorrunde ungeschlagen. Im Halbfinale blieb er gegen den späteren Kreismeister Jörg Michel chancenlos. Im Spiel um Platz 3 hatte er schon 3 Mtchbälle, musste sich aber leider im 5.Satz in der Verlängerung geschlagen geben.

– Michael Felber erreichte in der höchsten Herrenklasse A/B das Viertelfinale. Er verlor gegen den späteren Vizekreismeister Christian Wecker.

Wir denken, dass die Teilnehmer mit der Organisation zufrieden waren. Uns hat es auf jeden Fall sehr gefallen. Danken möchten wir dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden Harald Regler für die tolle Leitung des Turniers, aber auch an Alfred Okwieka für die Organisation und den Helfern im Verkauf und in der Turnierorganisation. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein