Beim letzten Saisonspiel mussten wir neben Heinrich, der verletzungsbedingt die komplette Rückrunde ausfiel, auch noch auf Pospiech und Giesel verzichten.
Von der Konstellation her wäre es sicher ein interessanter Vergleich gewesen, da beide Mannschaften punktgleich im hinteren Tabellenfeld standen (natürlich aber noch vor den beiden Absteigern).
Gleich bei den Doppeln konnten wir uns durch Siege von Böhm/Weber und Rott/Töllich eine 2:1 Führung erspielen. Nach der Niederlage von Böhm, konnte Thoma seine Niederlagenserie beenden und uns wieder mit 3:2 in Führung bringen. Rott unterlag seinem Gegner, aber Weber brachte uns wieder mit 4:3 nach vorne.

Nach den knappen Niederlagen, von Wolfsteiner Willi und Töllich, schien die Luft raus zu sein und wir mussten die restlichen Spiele alle abgeben. Thoma, Böhm, Weber und auch Rott verloren zum 4:9 Endstand. Hier wäre sicher mehr drin gewesen!