Nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge konnten wir das Spiel gegen Schweitenkirchen wieder siegreich gestalten. Okwieka/Felber konnten nach 5 Sätzen einen Fehlstart verhindern und wenigstens einen Punkt nach den Doppeln sichern.
Wolfsteiner, Okwieka, Robin und Felber brachten uns dann aber nach vorne – 5:2.

Durch die Niederlage von Weber und dem Sieg von Giesel konnten wir den alten Abstand behaupten – 6:3. Okwieka und Wolfsteiner gestalteten ihre Spiele siegreich – 8:3. Felber 

>Tabelle