In den letzten Jahren spielten wir zwar immer im vorderen Tabellendrittel mit, für den großen Clou – Aufstieg in die Bezirksliga – reichte es jedoch nicht. Mit den Neuzugängen Munir Mihyawi (gleichzeitig auch unser langjähriger Trainer), Jochen Gabler, Frank Edunjobi und Norbert Dagner, sowie den „alten“ Recken Alfred Okwieka und Thomas Wolfsteiner schicken wir eine Truppe an den Start, die diesen langjährigen Traum ermöglichen soll.

Das erste Spiel gegen MBB Manching 2 wurde dann gleich kampflos gewonnen, da die Manchinger nicht antraten – 9:0.

Im zweiten Spiel ging es gegen den MTV Pfaffenhofen 2 und hier wurde dann der erste gespielte Sieg eingefahren – 9:1.

Am dritten Spieltag traten wir beim FC Schweitenkirchen an. Auch hier lief alles glatt und wir konnten uns den nächsten Erfolg sichern – 9:0.

Gegen den SV Zuchering 3 mussten wir auf Edunjobi verzichten, der aber souverän von Richter Clemens vertreten wurde, und uns somit den nächsten 9:0 Sieg bescherte.

Das fünfte Spiel bestritten wir bei Ilmmünster 2. Hier konnte Dagner nicht spielen, dennoch lief alles nach Plan und am Ende stand wieder ein glatter 9:1 Erfolg auf unserer Seite.

Bisher läuft alles nach Wunsch, trotzdem kann natürlich noch das ein oder andere knappere Spiel kommen. Tabellarisch stehen wir „nur“ auf Platz 2 (mit 10:0 Punkten und einer Spielbilanz von 45:2), da das Team von Unsernherrn, ebenfalls ungeschlagen (aber mit einem Spiel mehr – 12:0 Punkte), an der Spitze steht. Spätestens nach diesem Spitzenduell wollen wir den ersten Tabellenplatz erreichen und uns dort bis zum Saisonende festsetzen.

Die Punkte für Vohburg holten bisher: Gabler/Edunjobi (3), Mihyawi/Wolfsteiner (4), Okwieka/Dagner (3), Gabler/Richter (1) und Okwieka/Vogel U. (1) im Doppel, sowie Mihyawi (6), Gabler (4), Okwieka (4), Wolfsteiner (4), Edunjobi (3), Dagner (2) und Richter (1) im Einzel.

>Tabelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein