Gegen den Aufstiegskandidaten und Tabellenzweiten Zuchering 3 sah es anfänglich nach einer Überraschung aus – doch leider blieb sie uns verwehrt. Giesel/Thoma und Heinrich/Pospiech brachten uns die 2:1 Führung.

Nach den Niederlagen von Heinrich und Giesel lagen wir mit 2:3 zurück. Böhm egalisierte die Führung zum 3:3. Pospiech konnte die erneute Führung der Zucheringer nicht verhindern, die aber wiederum postwendend von Thoma ausgeglichen wurde – 4:4. Die individuelle Stärke der einzelnen Spieler verhinderte dann ein besseres Ergebnis. Denn bei den Spielen von Regnat, Heinrich, Giesel, Böhm und Pospiech (wieder einmal der 5. Satz) konnten wir keinen Punkt mehr ergattern und so verloren wir, nach einem hoffnungsvollen Start, ganz klar mit 4:9.
 Bei den letzten ausstehenden Spielen gegen Mailing 2, Wolnzach und Tabellenführer Manching 2 wird es schwer werden, noch einen Punkt, zu ergattern.

Momentan stehen wir auf einem Nicht-Abstiegsplatz.
Da die abstiegsgefährdeten Mannschaften, punktemäßig, dicht beieinander stehen, würde uns der ein oder andere Überraschungspunkt noch gut tun. 

>Tabelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein