Eine Niederlage musste man in Ilmmünster 2 einstecken mit 3:9, die sehr enttäuschend ist, da Ilmmünster 2 gleich mit 4 Ersatzspielern antrat und man trotzdem verlor. Aber auch Vohburg war nicht komplett.

Ilmmünster 2 ohne Strohofer, Kammerer, Färber und Sackl dafür mit Blechschmidt, Wünsche F., Diemer Markus und Kowalewicz. Vohburg ohne Vogel und Heinrich dafür mit Felber und Giesel.

In den Doppeln verlor man alle 3. In den Einzeln vorne konnte Okwieka gegen Breitsameter gewinnen, doch gegen Diemer Sepp verlor er, genauso wie Wolfsteiner.
In der Mitte konnte Böhm beide gegen Blechschmidt und Kowalewicz nicht gewinnen, auch wenns knapp war. Sigl verlor gegen Blechschmidt.
Hinten konnte Felber gegen Wünsche gewinnen und Giesel verlor knapp gegen Diemer Markus.

Somit scheinen alle Aufstiegsträume ausgeträumt, denn mit 9 Verlustpunkten wird man vorne nicht mehr eingreifen können.

Das nächste Spiel findet am 13.02.18 wieder in Ilmmünster statt, wenn es im Halbfinale um den Mannschaftspokal geht.

>Tabelle