Im Spiel gegen Schweitenkirchen ging es vor allem darum, den Vorsprung auf den Abstiegsrang auf 8 Punkte auszubauen, und somit den Klassenerhalt zu sichern.

Der Tabellenletzte kam auch noch ersatzgeschwächt und somit hatten wir relativ leichtes Spiel.
Die Doppel Böhm/Weber, Thoma/Rott und Pospiech/Giesel eröffneten das Match mit einer 3:0 Führung. Thoma, Böhm, Weber, Pospiech und Giesel gewannen ihre Spiele klar und brachten uns gleich eine 8:0 Führung. Patrick Rott war es nun vorbehalten den letzten Punkt zu holen.
Nach diversen knappen und unglücklichen Niederlagen konnte er jetzt, ganz souverän, seinen ersten Sieg für die 2. Mannschaft einfahren.
Auch hier sieht man, wie wichtig es ist, daß die Ersatzspieler genügend Spielpraxis haben.
Der Vorsprung sollte jetzt, bei noch 5 ausstehenden Spielen, genügen und somit werden wir nächstes Jahr noch immer zweitklassig sein. Das war vor der Saison nicht zwingend zu erwarten – Super!!!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein