Aufgrund der sehr engen Tabellenkonstellation fieberte die 2te Mannschaft mit viel Spannung dem vorletzten Punktspiel gegen Pörnbach entgegen.

Da es nach den Doppel- und den ersten 2 Einzelspielen 2:3 für Pörnbach hiess, wussten wir, daß heute wieder ein heisser Tanz auf uns zukommen würde.
Nachdem darauffolgend Hans Forster noch einigermassen sicher mit 3:1 sein Spiel für sich entscheiden konnte hatten Markus Pospiech und Alex Heinrich mit je 5 Sätzen ziemlich zu kämpfen. Doch mit Glück und Geschick konnten beide die Punkte für Vohburg einfahren.
Danach hatte Thomas Wolfsteiner, der erneut mit Bravour in der 2ten Mannschaft aushalf, weniger Probleme mit seinem Gegner und gewann souveran in 3 Sätzen.

Leider war das Glück an diesen Tag nicht auf der Seite von Damian Weber und Alex Giesel worauf wir mit einem knappen Vorsprung von 6:5 die letzten Spiele
antraten. HIer konnten nun die letzten 3 Punkte eingefahren werden womit dann der Überraschungssieg von 9:6 möglich war.

Da mit diesen Punkten nun der Klassenerhalt vorzeitig gesichert war ließen wir uns es natürlich nicht nehmen mit unseren Gegnern aus Pörnbach darauf dementsprechend im Vereinsheim anzustoßen.