More

    NEWS

    Vizemeister der Verbandsoberliga Senioren 40

    Die Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TV 1911 Vohburg hat sensationell den 2. Platz in der Verbandsoberliga der Senioren 40 erreicht. Damit konnten sie bei der ersten Teilnahme in der höchsten Liga einen großartigen Erfolg feiern, der so nicht vorhersehbar war.

    Die diesjährige Punktrunde wurde an einem einzigen Tag in Schwabmünchen ausgespielt, jeder gegen jeden. Aufgrund einiger kurzfristiger Absagen nahmen letztlich 5 Mannschaften teil, die den Titel unter sich ausmachten.

    Der TV 1911 Vohburg trat mit Jochen Gabler, Alfred Okwieka und Frank Edunjobi an. Im ersten Spiel gegen die zweite Mannschaft des TSV 1863 Schwabmünchen konnte mit einem perfekten Ergebnis in den Tag gestartet werden. Jochen Gabler, Alfred Okwieka und Frank Edunjobi konnten ihre Einzel jeweils deutlich mit 3:0 Sätzen gewinnen. Im darauf folgenden Doppel konnten Jochen Gabler und Frank Edunjobi ebenfalls mit 3:0 Sätzen das Ergebnis abrunden.

    Im zweiten Spiel des Tages war die Mannschaft des TSV München-Ost etwas stärker einzuschätzen als der erste Gegner. Jochen Gabler und Alfred Okwieka ließen sich dadurch aber nicht beeindrucken und punkteten mit 3:0 bzw. 3:1. Frank Edunjobi war im dritten Einzel mit 0:3 unterlegen, konnte aber im darauf folgenden Doppel an der Seite von Jochen Gabler seine Leistung steigern und den 3. Punkt für Vohburg sichern. Im abschließenden Einzel zeigte Jochen Gabler eine starke und fokussierte Leistung und holte in 3:1 Sätzen den Punkt zum 4.1 Endstand und dem zweiten Sieg des Tages.

    Im dritten Spiel steigerte sich das Niveau der Gegner abermals und der TV 1911 Vohburg stellte die Mannschaft taktisch um, was sich letztlich auszahlen sollte. Frank Edunjobi spielte das erste Einzel gegen die Nummer 1 des 1. FC Schwand und unterlag mit 0:3 Sätzen. Alfred Okwieka konnte aber umgehend mit 3:1 zum 1:1 ausgleichen. Jochen Gabler zeigt in einem Krimi über 5 Sätze seine Nervenstärke und Siegeswillen, konnte 2 Matchbälle abwehren und holte den 5. Satz in der Verlängerung mit 14:12. Im Doppel spielten abermals Jochen Gabler und Frank Edunjobi ihre Erfahrung aus und konnten beim 3:2 Sieg auf 3:1 für Vohburg und damit die Weichen für den nächsten Sieg stellen. Alfred Okwieka und Frank Edunjobi mussten zwar die nächsten beiden Einzel verloren geben, aber die zuvor gewählte Aufstellung ging vollends auf und Jochen Gabler holte mit einer starken Leistung den 4. Punkt zum 4:3 Endstand! 

    Im abschließenden Spiel gegen den absoluten Favoriten, die 1. Mannschaft des TSV Schwabmünchen war in den Einzeln nichts zu holen. Trotzdem gab es eine kleine Überraschung im Doppel. Alfred Okwieka und Frank Edunjobi gewannen mit 3:0 gegen das Spitzendoppel der Meistermannschaft. Damit konnte der TV 1911 neben dem sensationellen 2. Platz in der Liga als einzige Mannschaft alle Doppel gewinnen!

    Mit 3:1 Siegen, 13:8 Spielen und 6:2 Punkten können die Senioren 40 sehr stolz sein!

    Jochen Gabler im Einzel
    Gabler und Edunjobi im Doppel

    Ähnliche Artikel

    Meister der Vereine 2019

    Team Fußball 3 erwischt den besseren Start und wird Meister der Vereine 2019 Die 19. Vohburger Stockmeisterschaft der Vereine, Behörden und...

    TT-2: Erwarteter Saisonstar

    Zum Saisonauftakt spielten wir gegen Wolnzach 1. Anfänglich konnten wir die Partie noch ausgeglichen gestalten – bis zum 2:2. Danach setzten...

    FAQ Stadtradeln

    Du bist interessiert am Stadtradeln? Aber hast noch ein paar Fragen …Hier sind die wichtigsten Informationen zusammengefasst. In den darauffolgenden Beiträgen...